Michaela Girsch

Heilpraktikerin - Dozentin - Autorin

Ohrakupunktur

Französische Ohrakupunktur

Man kann sich die Ohrmuschel als einen auf dem Kopf liegenden Embryo vorstellen. Die etwa 110 wichtigsten Akupunkturpunkte sind reflektorisch mit den entsprechenden Organen und Körperzonen verbunden.

Bei einem gesunden Menschen sind an der Ohrmuschel keine Korrespondenzpunkte auffindbar. Sie tauchen nur auf, wenn eine Störung vorliegt. Diese Störung kann geistig-seelisch, funktionell oder bereits organisch sein.

Auf die gestörten Punkte werden hauchdünne Akupunkturnadeln gesetzt, die nach ca. 20 Minuten wieder entfernt werden. Bei der Suchttherapie (Rauchen, Alkohol, Abnehmen) ist eine Dauernadelung üblich.

» zurück zum Therapieangebot